2018 - FF-Spielberg-Pielach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2018

Einsätze
  27.03.2018     T1: Fahrzeugbergung auf der B1 km 88,2 bis 91,0
 
  20.03.2018     B3: Wohnhausbrand in Emmersdorf an der Donau
  18.03.2018     B1: TUS-Alarm Merkur
  15.03.2018     T1: Technische Hilfeleistung in Pielach
 
  28.02.2018     B1: Müllcontainerbrand bei Fa. Riegler
 
  11.02.2018     S1: Benzin- bzw. Ölspur beseitigen beim Kreisverkehr B1
                            in Spielberg
  06.02.2018     T1: Fahrzeugbergung auf der B1 Richting Loosdorf km 88,2
 

 
Gegen 20:30 Uhr wurde unsere Wehr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.
 
Auf der B1 zwischen Melk und Roggendorf kam aus unbekannten Grund ein PKW von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Betonmauer über eine Böschung und überschlug sich anschließend, ehe der PKW quer auf der Fahrbahn zu stehen kam. Der PKW Lenker wurde dabei schwer verletzt und vom RTW Melk unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Spielberg-Pielach reinigte die verschmutzte Straße, sammelte die weit gestreuten Fahrzeugteile ein und führte die Bergung des völlig beschädigten PKW mittels Abschleppanhänger durch.
 
Die B1 musste während des Einsatzes zwischen Melk und Loosdorf für rund 1 Stunde gesperrt werden.

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Ausgerückt mit: RLFA (8 Mann)
                         LF+Bergehanhänger (8Mann)
                         MTF (2Mann)

Bericht: Friedrich Ellmer
Fotos: Einsatzdoku
  01.01.2018     B1: Brand einer Förderschnecke eines Hackschnitzelbunkers

Am Montag, den 01.01.2018, wurden wir von der Feuerwehr Melk um 04:14   zu einem Brandeinsatz im Gemeindegebiet Melk nachalarmiert. Dort  brannte es in der Förderschnecke eines Hackschnitzelbunkers. Das  Hackgut wurde unter Atemschutz mit Schaufeln aus dem Bunker gebracht und  am Vorplatz abgelöscht und gelagert. Glücklicherweise wurden bei diesen  Einsatz keine Personen eingeschlossen oder verletzt. Nach 7 Stunden  konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.

Einsatzdauer: 7 Stunden

Ausgerückt mit: ELF (2 Mann)
                         RLFA (6 Mann)
                         LF+ASKOMPRA (8Mann)
                         MTF (2Mann)

Bericht: Lukas Ledl
Fotos: FF-Spielberg/Pielach
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü