2020 - FF-Spielberg-Pielach

FF-SPIELBERG/PIELACH
Freiwillige Feuerwehr
SPIELBERG / PIELACH
FF - SPIELBERG / PIELACH
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2020

Einsätze
  23.05.2020     T1: Personensuche in Melk

Am Samstag, den 23.Mai wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Melk in den Nachmittagsstunden von der Polizei zu einer Personensuche in der Melker Kolomani AU angefordert. Seit den Morgenstunden war ein 75 Jähriger Melker von seiner Lebensgefährtin als Abgängig gemeldet worden. Durch die Polizei wurden bereits mittels Diensthundestaffel Nahbereiche der Melker Kolomaniau sowie das persönliche Umfeld abgesucht. Durch die Einsatzleitung wurden mehrere Suchtrupps durch die Feuerwehr gebildet und in Einsatzbereiche für die Suche losgeschickt. Ebenfalls wurden die Rettungsstaffel NÖ und die Suchhunde NÖ, die Österreichische Wasserrettung sowie ein Polizeihubschrauber alarmiert. Insgesamt standen 21 Suchhunde im Einsatz. Seitens der Feuerwehren wurden neben den A-Boot Melk noch die Boote Emmersdorf und Gossam nachalarmiert um die Donau abzusuchen. Da der Vermisste am Vormittag noch in der Kolomaniau gesichtet worden ist, wurde das Einsatzgebiet mehrmals akribisch abgesucht. Um 21:00 Uhr musste die Suche aufgrund der Wetterlage und der Dunkelheit vorerst abgebrochen werden.

Im Einsatz standen:
HLF2, LF, ELF, MTF

Einsatzdauer: 5 Stunden
                     
Bericht: Günther Ellmer
Foto: Einsatzdoku
  13.03.2020     T1: Wassergebrechen Merkur-Markt Melk
  28.02.2020     T1: Sturmschaden - B1 Richtung Loosdorf Baum über Straße
  15.02.2020    B1: TUS-Alarm Stiftsrestaurant Stift Melk
  07.01.2020     T2: VU mit eingekl. Person in Rosenfeld
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü